Wie kann ich Talente gezielt für meinen jeweiligen Bedarf entdecken

Wie kann man gezielt Talente entdecken

Jeder Mensch hat individuelle Stärken und Schwächen. In Unternehmen sind Teams oft willkürlich zusammengesetzt oder historisch gewachsen. Die Fähigkeiten der Teammitglieder sind dabei oft unterschiedlich. Der eine Kollege kann dies gut, der andere das. In der Regel wird es auch Personen im Team geben, deren Talente nie entdeckt werden. Die Ursachen dafür können unterschiedlich sein. Unter Umständen bekommen die Mitarbeiter nie die Möglichkeit, die besonderen Fähigkeiten zu zeigen oder Sie haben ein Talent selbst noch gar nicht entdeckt. Begabungen und Talente verbergen sich in jeder Person. Man muss sich nur die Zeit nehmen, diese auch zu entdecken und zu fördern. Um die Mitarbeiter und somit das Unternehmen voran zu bringen, müssen die unbeachteten Potenziale jedes einzelnen individuell entdeckt werden.

woman-690036_1280

Ansatzpunkte für gezielte Talentförderung

Die entscheidende Person beim Thema Talentförderung ist der Vorgesetzte bzw. die Geschäftsführung. Vor allem in mittelständischen und großen Unternehmen sind einige der direkten Vorgesetzten nicht daran interessiert das eigene Team zu entwickeln und zu fördern. Sie sind vielmehr mit der eigenen Karriere beschäftigt und verfolgen zunächst nur die eigenen Ziele um sich bei ihrem direkten Vorgesetzen zu profilieren. Steht man an unterster Stelle der Hierarchie, wird es sehr schwer innerhalb einer Abteilung aufzusteigen. Auf der anderen Seite gibt es selbstverständlich Vorgesetzte die ihre Mitarbeiter fördern möchten. In vielen Fällen scheitert allerdings die weiterführende professionelle Zusammenarbeit an dem gemeinsamen Konsens. Daher ist es sehr wichtig mit Hilfe von gemeinsamen Aufgaben zusammen zu finden und so die versteckten Talente der Mitarbeiter entdecken, fördern und nutzen zu können. Um dieses Ziel zu erreichen gibt es verschiedene Methoden.

Interne Suche nach Problemlösungen zur Talentfindung

Eine Methode um Talente zu entdecken ist die Ausschreibung im Unternehmen vorhandener Probleme. In vielen Abteilungen bestehen Schwierigkeiten, die bisher unlösbar erschienen und das Team vor eine große Herausforderung stellte. Die sogenannte „Betriebsblindheit“ verhindert es, einen kreativen Lösungsansatz zu finden. Für solche Fälle eignet sich das „interne Crowdsourcing“, welches die Suche nach einer Problemlösung in der eigenen Belegschaft beschreibt. Die Problemstellung wird in anderen Teams oder Abteilungen ausgeschrieben und somit kreative Köpfe angesprochen, die sich mit der Fragestellung identifizieren können. Dadurch lassen sich ungeahnte Fähigkeiten aus den Mitarbeitern auf freiwilliger Basis hervorbringen. Somit wird niemand zu einem Lösungsansatz verpflichten, dem das vorhandene Thema schwer fällt. Man spricht in diesem Zusammenhang von der kollektiven Intelligenz, bei der viele Personen aus einem großen Wissensfundus schöpfen und auf individuelle Erfahrungswerte zurück greifen. Im Endeffekt führt die Verschmelzung der unterschiedlichen Talente und Fähigkeiten zu einem verwendbaren Lösungsansatz. Bei dieser Art der Talentfindung ist eine reibungslose Kommunikation absolut unerlässlich. Der Unternehmer sollte unbedingt für ausreichende und einfach nutzbare Kommunikationskanäle sorgen.

startup-594091_1280

Talent-Gespräche als Schlüssel zum Erfolg bei der Talentfindung

Leider wird in Unternehmen nur selten das Umfeld oder der Background der Mitarbeiter bekannt oder berücksichtigt. Oft bleibt dem Vorgesetzten nicht viel Zeit für Gespräche über die persönlichen Interessen außerhalb des Büros. Doch gerade aus der Vergangenheit, der Freizeitaktivitäten und besonders der ehrenamtlichen Tätigkeiten lassen sich verborgene Talente aufspüren. Wenn der Vorgesetzte in Gesprächen über das Umfeld und der privaten Tätigkeiten des Mitarbeiters Informationen bekommt, kann er die Erfahrungen und das Wissen zur weiteren Entwicklung nutzen. Denn in der Freizeit beschäftigt sich jeder mit den Dingen, die einem Spaß machen. Warum sollte man also diese Fähigkeiten und Kenntnisse aus dem privaten Umfeld nicht nutzen. Das wäre in jedem Fall ein Vorteil für beide Parteien. Um an die Informationen der Mitarbeitern zu kommen, kann man mit Hilfe eines Talent-Gespräches gezielt Fragen stellen und somit die Stärken und Schwächen identifizieren. Je nach Struktur des Unternehmens lässt sich ein solches Gespräch auch mit dem alljährlichen Mitarbeiter-Entwicklungsgespräch verbinden. Man könnte gewonnene Kenntnisse direkt in den Entwicklungsplan des Mitarbeiters integrieren. Fragen aus diesem Katalog wären zum Beispiel: Womit beschäftigt er sich privat (bei Vereinen, Hobbys oder Ehrenämter)? Hat er dadurch besondere Fähigkeiten erlernt (wie bspw. Organisationtalente, Kenntnisse in Öffentlichkeitsarbeiten, Führungskompetenzen)? Desweiteren kann man darauf eingehen, was der Begriff „Talent“ für den Mitarbeiter bedeutet und worin er selbst seine Talente sieht um einen fundierten Start in das Gespräch zu bekommen.

Routine als Innovationsbremse vermeiden

Ist der Mitarbeiter bereits seit einiger Zeit auf einem Arbeitsplatz wird sich Alltag und Routine einstellen. Die Abläufe sind klar definiert und der Mitarbeiter erledigt alles wie im „Automatikmodus“ nach den eingespielten Mustern. Doch das führt meist zu einer verminderten Arbeitsmotivation und eine geringeren Leistungsfähigkeit. Dadurch bleiben oft Hinterfragungen hinsichtlich der Produktivität, der Sinnhaftigkeit oder gar des Nutzens der eigenen Arbeit aus. Deshalb sollte die Routine gezielt durch einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz unterbrochen werden um somit die Fähigkeiten in der alltäglichen Arbeit nicht zu verlieren. Durch Team-Events an fremden Orten kann beispielsweise der Alltag unterbrochen und fokussiert an Projekten gearbeitet werden. Eine offene Bürostruktur, mit wechselnden Tischnachbarn, fördert den Austausch und den Teamgeist.

Mitarbeiter

Welche weiteren Vorteile bringt die Talentförderung

Durch gezielte Talentförderung wird auch das Bild nach außen attraktiver und potenzielle Bewerber auf das Unternehmen aufmerksam. Die Mitarbeiter werden sich in einer solchen Umgebung wohlfühlen und sich nicht durch das nächst beste Angebot der Konkurrenz abwerben lassen, was wiederum der Mitarbeiterbindung dient. Durch die Talentförderung lassen sich gegebenenfalls auch extern vergebene Aufgaben intern bewältigen, so dass keine Fremdfirmen beauftragt werden müssen. Dadurch kann auch die Weitergabe von internen Informationen verhindert werden. Wichtig ist in jedem Fall, dass die Mitarbeiter die Möglichkeit und die Aufmerksamkeit bekommen, ihre Ideen und Gedanken platzieren zu können. Alleine das Wissen um die Möglichkeit der Mitgestaltung wird die Kreativität der Mitarbeiter fördern und dadurch einen Vorteil für das Unternehmen generieren.

Veröffentlicht in Allgemein, Arbeitgeber-Tipp Getagged mit:

Austausch am 10.-12. Oktober 2017 in Nürnberg

Tauschen Sie sich mit uns in persönlichen Gesprächen über IT-Sicherheit im Rahmen der Fachmesse in Nürnberg aus. Ein kostenloses Ticket erhalten Sie mittels Klick auf das obere ITSA-Logo oder über dieses Kontaktformular.

 

Letzte Veranstaltungen

Im September lebten wir wieder unser Motto "Herzlicher Handschlag ergänzend zum Mausklick", in Frankfurt, Köln und Bielfeld, mit jeweiligen Meeting-Points auf der jeweiligen  Fach- und Branchenmesse.

 

Letzte Veranstaltung

26.-27. Juni 2017 | Darmtadt| Schwerpunkt: Digitalisierung trifft Ingenieure

An dieser Fachtagung dreht sich alles um das Leitmotto „Digitalization meets Engineering“. Vorträge der Global Player wie zum Beispiel Bosch, Brose, Claas, Daimler, GKN Driveline, Kegelmann Technik, Siemens und Schaeffler geben interessante Impulse aus der Praxis für die eigene Arbeit. Natürlich ist auch genügend Zeit zum Netzwerken vorgesehen. Viele neue und aber auch bekannte Gesichter warten auf Sie.Datensicherheit. Hier erhalten weitere Informationen zum  Veranstaltungsprogramm inkl. der Anmeldemöglichkeit.

 

 

Letzter Erfahrungsaustausch in Süddeutschland

9. -10. Mai 2017 |Stuttgart| Schwerpunkt: HR-Tools zur Digitalisierung

Personal Süd 2016

Zu vierten Mal in Folge treffen wir uns auf dem Stuttgarter Messegelände und bauen, wie schon zur Zukunft Personal im letzten Jahr, die Brücke zwischen den Vertriebs- und Personalabteilungen. Die Digitalisierung ist in aller Munde und wir zeigen Lösungen die sich in der Praxis bewährt haben. Wichtige Erfolgsfaktoren bei der Nutzung neuer innovativen Tools nicht nur in den HR-Prozessen, ist die Einführungsunterstützung und Motivation der Mitarbeiter. Lassen Sie uns darüber austauschen wie diese Erfolgsfaktoren fördern können. Nutzen Sie unser Ticket-Kontingent für den kostenfreien Eintritt über dieses Kontaktformular.

Bestellen Sie sich kostenfrei über das untere Ticketsymbol eine Eintrittskarte im Wert von 39 Euro, solange unser Kontingent noch verfügbar ist.

Karriereplattform im Rahmen der Leitmessen

27. -28. April 2017 |Hannover| Schwerpunkt: Talentförderung

Hannover Messe 2017 kostenloses TicketDas zweite Mal in Folge nehmen wir an diesem interessanten Ausstellungsformat teil. Bei den letzten Besuchen als Aussteller als auch Besucher hatten wir den Eindruck, dass die jobandcarrier zur Pilgerstätte sämtlicher Universitäten, Hochschulen, Schüler/innen und Studierenden, Absolventen, Berufseinsteiger, Arbeitssuchende und Berufsorientierte entwickelt hat. Bei unseren letztjährigen Kontakten hat uns die Bewerberqualität sehr gut gefallen. Seit diesem Kontakt betreuen wir die jungen Talente in unserem Talentpool "Talent-Power.de". Mit einem Hannover Messe Ticket erhalten Sie Zugang zu diesem Ausstellungsbereich, der ein interessantes Wissens- und Impulsprogramm für Bewerber/innen bietet.

.

Hannover Messe 2017 kostenloses TicketBestellen Sie sich kostenfrei über das untere Ticketsymbol eine Eintrittskarte im Wert von 70 Euro, solange unser Kontingent noch verfügbar ist. Das Ticketformular finden Sie unterhalb des verlinkten Artikels.

„Einfach und schnell den richtigen Arbeitnehmer oder Arbeitgeber finden“